Alles und Nichts

Neue Lesung von Bibeltexten

Bibeltexte kann man sonntäglich in jeder Kirche hören. Oft ist der schwere, gleichzeitig unbeholfen feierliche Tonfall der Lesungen derselbe, und wer sich als Neugieriger in der Kirche verirrt, muss selbst das Buch zur Hand nehmen, um den Text und seine Kraft zu schmecken. Gegenüber gottesdienstlichen Bibellesungen herrscht ein Argwohn, weil nicht nur generell die Kunst des Vorlesens, sondern auch der spezielle Duktus der biblischen Sprache und Rede unterschätzt werden. Alles ist Windhauch übertitelt die Schauspielerin Ulrike Kriener ihre Lesung und hat dafür die (Lebens)Weisheiten des Predigers Salomo in der Einheitsübersetzung gewählt. Kommentiert werden ihre ohne raunendes Pathos im klarsichtig zugewandten Alltagston eines Zwiegesprächs vorgetragenen Texte in einem Beibuch von der Theologin Sabine Bobert und dem Benediktiner Anselm Bilgri.

Hat Ulrike Kriener in ihrer beidfüßig ausbalancierten, direkten Ansprache wunderbar die Kleinkariertheit des Schubladendenkens gelehrt, bleibt sie in der Auswahl der zweifellos exzellenten und dramaturgisch klug eingewebten Musik von Quadro Nuevo dem klassischen Portfolio treu, dass Welttexte mit orientalischer Weltmusik daherkommen müssen. Die Kraft der Texte für das Hier und Heute hätte mehr diesseitige Direktheit vertragen. Aber das ist Geschmackssache. Geschmacklos gegenüber aller Text- und Lesequalität ist nur die Aufmachung des Buches. Aber Augen zu – dann ist aller Windhauch voller Leben. Einem klugen Text und einer die Herz-Ohren öffnenden Stimme sei Dank.


 

Liebe Leserin, lieber Leser,

Dieser Inhalt ist nur für zeitzeichen-Abonnenten zugänglich. Bitte geben Sie Ihre Kundennummer ein *:
Ihre Kundennummer finden Sie entweder auf Ihrer Rechnung (online-Bezug) oder über dem Versandetikett Ihrer Zeitschrift. Bei der Kundennummer handelt es sich um eine 8-stellige Zahl, die mit der Ziffer 1 beginnt.

* Das einmalige Einloggen reicht aus, Sie erhalten damit automatisch Zugang zu allen anderen Artikeln. Beim Verlassen der Webseiten von zeitzeichen werden Sie automatisch ausgeloggt, Sie müssen sich dann bei Ihrem nächsten Besuch erneut anmelden.

Online Abonnement

Die App für Tablets und Smartphones

Print
Abonnement

Wir schicken Ihnen zeitzeichen ins Haus

Ihre Meinung


Weitere Rezensionen